AdUnit Billboard
Blaulicht

Speyer: Sportboot kentert auf dem Rhein

Von 
mgw
Lesedauer: 
Bei einem Sportbootunfall auf dem Rhein nahe Speyer ist niemand verletzt worden. Das Boot erlitt jedoch Totalschaden. © Priebe

Speyer. Rheinalarm für die Feuerwehren aus Brühl, Altlußheim, Ketsch, Hockenheim, Schwetzingen sowie Eppelheim und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG): Gegen 20.50 Uhr ist nach Angaben der Altlußheimer Feuerwehr, die die Einsatzleitung innehatte, der Alarm ausgelöst worden, nachdem auf dem Fluss in Höhe von Speyer ein Sportboot gekentert war.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie die Einsatzleitung der Altlußheimer Feuerwehr auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, war das Boot im Einfahrtsbereich des Yachthafens mit einer Mauer kollidiert und gekentert. Der Schaden am Boot sei nicht abzuschätzen, allerdings sei es nicht mehr fahrbereit. Da sich der Unfall direkt vor der "Haustür" der Speyerer Einsatzkräfte ereignet habe, habe außerordentlich schnell eingegriffen werden können.

Da das Rheinalarmprotokoll sofort umgesetzt wurde, waren dennoch mehr als 60 Einsatzkräfte - ohne die Speyerer Helfer - vor Ort. Eine Einsatzdrohne hatte bereits zehn Minuten nach der Alarmierung einen Überblick über die Situation ermöglicht. 

Während des 45-minütigen Einsatzes waren unter anderem die Hockenheimer Feuerwehr mit einem Dutzend Personen, die Altlußheimer und Brühler Kameraden mit jeweils 15 Mann und die Eppelheimer mit einem Fahrzeug vor Ort.

Das gekenterte Boot wurde von den Einsatzkräften von Feuerwehr und DLRG auf die Speyer Seite des Flusses gebracht und dort im Hafen gesichert. Verletzte gab es nach Auskunft der Altlußheimer Einsatzleitung nicht.

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Tag der Rettung (mit Fotostrecke)

Einsatzkräfte proben den Ernstfall in Rheinhausen

Veröffentlicht
Von
Katrin Dietrich
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

(K)eine Überraschungbei Einteilung

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1