AdUnit Billboard
Zukunftsforum

Stadtbegrünung braucht jetzt erste Priorität

Erschreckende Temperaturmessungen

Von 
zg
Lesedauer: 
Temperaturmessung auf dem weitgehend baumlosen Berliner Platz in Speyer. Das Thermometer zeigt deutlich über 40 Grad an. © Klaus Stein

Speyer. Die Hitze in den vergangenen Tagen hat das Zukunftsforum Speyer für Temperaturmessungen an verschiedenen Stellen in der Stadt genutzt. Gemessen wurde jeweils zehn Minuten mit zwei Digitalthermometern am Berliner Platz, Königsplatz, Guido-Stifts-Platz, im Woogbachtal und auf der Maximilianstraße am Altpörtel. Beim Berliner Platz und Königsplatz wurde zeitgleich im besonnten und beschatteten Bereich gemessen, an den anderen Messstellen nur im Schatten – im Woogbachtal, Guido-Stifts-Platz und Berliner Platz unter Bäumen, in der Maximilianstraße unterm Sonnenschirm und am Königsplatz im Schatten des Brunnens.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hier die Ergebnisse: Berliner Platz: Sonne 43,9 – Schatten 37,6 Grad; Königsplatz: Sonne 45,2 – Schatten 38,5 Grad; Guido-Stifts-Platz: Schatten 38,5 Grad, Maximilianstraße: Schatten 40,5 und Woogbachtal: Schatten 36,9 Grad. Die höheren Temperaturen auf dem Königsplatz gegenüber dem Berliner Platz lassen sich durch die spürbar bessere Durchlüftung des Berliner Platzes erklären.

Innerstädtische Hitzeinsel

Aus den Messungen zieht das Zukunftsforum laut Pressemitteilung folgende Schlüsse: Die Messungen an einem der heißesten Tage des Jahres belegen die These, dass der Königsplatz die innerstädtische Hitzeinsel ist. Bei den angrenzenden Straßen, vor allem der Maximilianstraße, sieht es nicht viel besser aus.

Mehr zum Thema

Tourismus

Das Mittelmeer ist fast so warm wie eine Badewanne

Veröffentlicht
Von
Ralph Schulze
Mehr erfahren
Klima

Von Katar bis Kalifornien: Wie Metropolen mit Hitze umgehen

Veröffentlicht
Von
Carola Frentzen
Mehr erfahren
Wetteraussichten

Bis zu 40 Grad am Dienstag in Deutschland erwartet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Auch beim Berliner Platz gibt es dringenden Handlungsbedarf Richtung Begrünung. Die Messungen im Woogbachtal zeigen deutlich, dass Bäume und Fassadenbegrünung im Zusammenspiel mit Wasser ein Segen sind, damit Menschen und viele Tiere auch zukünftig in Städten leben können. Das Zukunftsforum fordert deshalb ein entsprechendes Konzept für Speyer zum Hitzeschutz. Die Stadtentwicklung muss so ausgerichtet werden, dass eine Begrünung der Stadt zügig vorangetrieben wird.

Als vordringliche Maßnahmen sieht der Verein die Begrünung und Beschattung von Berliner- und Königsplatz. Deshalb auch Hände weg vom Baumbestand! Auch Dusch- oder Sprühanlagen, beispielsweise gespeist durch Wasser des Speyerbachs (Maximilianstraße, Königsplatz) oder Woogbach (Berliner Platz) können für schnelle Abkühlung sorgen.

Der Schutz der Bevölkerung vor der unerträglichen Hitze, die vielen Tausend Menschen aktuell in Europa das Leben kostet, gebietet schnelles Handeln. Die Zeit für Herumtaktieren und parteitaktischen Lavierens ist vorbei.

Das Zukunftsforum will mit einer Unterschriftenaktion zur baldigen Umgestaltung von Königsplatz und Berliner Platz seinen Forderungen Nachdruck verleihen. Start wird an einem Aktionsstand zum Parking Day am 17. September sein, heißt es in der Mitteilung. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1