AdUnit Billboard
„Philipp eins“ - Songwriter Ulrich Zehfuß begrüßt wieder Gäste / Liv Markus aus Basel schaut vorbei

"Ulis Wohnzimmer" in Speyer kehrt nach Corona-Pause zurück

Lesedauer: 
Die Schweizerin Liv Markus hat wie Ulrich Zehfuß Christof Stählins Liedermacherschule Sago besucht. © Liv Markus

Speyer. Mit der 14. Ausgabe „Ulis Wohnzimmer“ findet die Songwriter-Show in Speyer erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder statt. Am Freitag, 12. November, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) ist sie im „Philipp eins“ als 2G-Veranstaltung ausgelegt – Gastgeber und Songwriter Ulrich Zehfuß begrüßt dann Liv Markus aus Basel und Tom Keller aus Bad Dürkheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hintergründige Texte, akustische Musik, Blicke hinter die Kulissen des Künstlerdaseins und jede Menge Abwechslung und Unterhaltung: Die Songwriter-Show „Ulis Wohnzimmer“ präsentiert Liedermacher auf eine erfrischend andere Art. Songwriter und Gastgeber Ulrich Zehfuß rahmt mit eigenen Songs den Abend ein und rollt für seine Gäste den roten Teppich aus – in der ersten Ausgabe nach der Corona-Pause präsentiert er in Speyer zwei Künstler, die ihn auf verschiedene Weisen seit Jahren begleiten.

Songpoetin und Diseuse

„Unsere Lieder sind Blumen am Wegrand”, pflegte ihr Lehrer Christof Stählin von der Liedermacherschule Sago zu sagen. Liv Markus’ präsentiert einen wild und doch so vertraut riechenden Strauß davon. Die Schweizerin hat unter anderem mit der Berner Troubadour-Legende Fritz Widmer-Hesse zusammengearbeitet, als Solistin in Kulturhotels von Meran bis Teneriffa und zuletzt mit dem ehemaligen Tatort-Regisseur Helmut Foernbacher in dessen eigenen Basler Theater.

Songwriter mit Soul

Mehr zum Thema

Speyer

Speyer: "Ulis Wohnzimmer" bringt Open-Air-Musik in den Paradiesgarten

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
12
Mehr erfahren
Songwriter-Show

Zehfuß öffnet Wohnzimmer

Veröffentlicht
Von
mm
Mehr erfahren
Konzert

Mal lyrisch, mal heiter das Paradies erobert

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren

Der sympathische Gitarrist Tom Keller mit der souligen Stimme aus Bad Dürkheim präsentiert seine Lieder wie ein klassischer Liedermacher – doch der Weg dahin war ein weiter. Denn auch wenn der frühe Tod der Mutter dem jungen Tom schnell klar werden ließ, dass Leben bedeutet, zu tun, was einem wichtig ist und es nicht zu verschieben, folgte er vielen Mäandern durch ein vielseitiges musikalisches Leben. Unter anderem spielte er als Gast auf Zehfuß’ erster CD im Jahre 1993 mit.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Es gilt die 2G-Regelung. Zutritt erhalten nur genesene und vollständig geimpfte Personen. Es gibt ein sehr kleines Kontingent für Gäste, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. Diese müssen jedoch ein tagesaktuelles Testergebnis vorweisen. Es gilt keine Masken- und Abstandspflicht. Alle Kontaktdaten werden erfasst. Dafür werden die Luca- oder die Corona-App genutzt.

Mehr zum Thema

Im Gespräch

„Liebe ist doch ein Evergreen“

Veröffentlicht
Von
Matthias Mühleisen
Mehr erfahren
Ulis Wohnzimmer

Charme und Tiefgang

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Ulis Wohnzimmer

Melancholie mit Spaß gemischt

Veröffentlicht
Von
Werner Schilling
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1