AdUnit Billboard
Lesung - Krimiautor liest aus seinem Werk mit Speyer-Bezug

Uwe Ittensohn liest im Alten Stadtsaal

Von 
mey
Lesedauer: 
Autor Uwe Ittensohn mit seinem Krimi-nalroman „Festbierleichen“. © Venus

Speyer. Noch gibt es Karten für die Premierenlesung „Festbierleichen“ des Speyerer Kriminalautors Uwe Ittensohn. Die Lesung beginnt an diesem Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr, im Alten Stadtsaal (Kleine Pfaffengasse 9). Der Kriminalroman mit starkem Bezug zum Speyerer Brezelfest, der Mannheimer Eichbaum-Brauerei und diversen Details rund ums größte Volksfest am Oberrhein ist zwar schon im Frühjahr im Gmeiner-Verlag erschienen, pandemiebedingt mussten jedoch mehrere Lesungen in der Region abgesagt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der mittlerweile dritte Roman des Autors besticht durch eine prickelnde Kombination aus Spannung, Humor und Lokalkolorit. Wer noch nie das Vergnügen hatte, einer Lesung des Rhetorikkünstlers beizuwohnen, kann sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen.

Giftanschlag aufs Festbier

Ausgeklügelt und teils humorvoll geschrieben, verliert ein abgetrennter Finger am Strand der Ludwigshafener Parkinsel ebenso seinen Schrecken wie ein vermeintlich folgenschwerer Diebstahl bei einem Ludwigshafener Chemieunternehmen. Selbst ein toter Wachmann bei der Mannheimer Eichbaum-Brauerei und ein versuchter Giftanschlag auf das bereits gebraute Festbier für das Speyerer Brezelfest werden bei aller Komplexität der Ereignisse mit viel Lokalkolorit serviert. Besonders unterhaltsam wird es bei Ittensohns Lesungen immer dann, wenn er seine Figuren in verschiedenen Dialekten erlebbar macht. mey

Info: Kartenvorverkauf bei Buchhandlung Osiander, Telefon 06232/6 05 40 oder per E-Mail an speyer@osiander.de sowie an der Abendkasse. Eintritt 12 Euro. Für Besucher gilt die 3 G-Regel.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1