Zerstörerischer Wahlkampf

Von 
BIld: SPD/Brandenburger
Lesedauer: 

Speyer. Das ist leider nicht zum ersten Mal passiert: Weitere Plakate und Großflächen von SPD-Landtagskandidat Walter Feiniler wurden in den letzten Tagen zerstört. Dieses Mal beschränken sich die Beschädigungen nicht auf die Stadt Speyer, sondern ziehen sich durch den ganzen Wahlkreis. So wurden auch in Dudenhofen Großflächen zerschnitten und in Speyer Plakate abgerissen. An einer Stelle wurde in Speyer auch gleichzeitig mit der Zerstörung ein Plakat eines Mitbewerbers an die bisherige Stelle Feinilers gehängt. „Solch ein Vorgehen mit wiederholten Zerstörungen verbietet sich für Demokraten als Teil der politischen Auseinandersetzung. Die Vorfälle haben wir bei der Polizei zur Anzeige gebracht“, heißt es von Seiten der SPD. BIld: SPD/Brandenburger