AdUnit Billboard
Fußball-Kreispokal

Am Ende schwinden die Kräfte

KSC Schwetzingen und FV 08 II scheiden aus

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 
Cihan Kara (l.), der neue Trainer beim A-Ligisten KSC Schwetzingen – hier als Spieler mit seinem damaligen Trainer Serdar Aktas, ist mit seiner neuformierten Mannschaft in der ersten Runde des Kreispokals ausgeschieden. © Fischer

In der ersten Runde des Mannheimer Fußball-Kreispokals sind auch der FV 08 Hockenheim II und der KSC Schwetzingen ausgeschieden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Käfertal II – FV 08 Hockenheim II 3:2 (0:0)

Der FV Hockenheim II dominierte das Spiel von Beginn an, konnte jedoch seine Chancen und die Fehler des Gegners nicht ausnutzen. Nach dem Pausengetränk kam es dann in der 50. Minute zur 1:0-Führung des Heimteams durch Abdramane Konate. Der FV 08 II fand zurück in sein Spiel und drehte durch Ismael Müller (58.) und Jan Appelgans (60.) den Rückstand in eine 2:1-Führung. Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste aber nicht konsequent genug und kassierten direkt den 2:2-Ausgleich durch Daniel Lachmann (70.). Nach zahlreichen vergebenen Chancen aufseiten der ersatzgeschwächten Hockenheimer schwanden dann auch die Kräfte und Käfertal II feierte durch Marco Ruta den Siegtreffer (80.).

Sulzbach – KSC Schwetzingen 9:2 (5:1)

Es war der erste Auftritt für das neuformierte Team des KSC Schwetzingen. Sulzbach war von Beginn an überlegen und konnte bereits nach 20 Minuten durch Michael Koch (5., 9.) und Artur Guggenheimer (21.) auf 3:0 stellen. Ümit Keloglu verkürzte zwar auf 3:1 (32.), doch die Bergsträßer legten bis zur Halbzeitpause zwei weitere Treffer durch Koch (39.) und Fidan Haxhijaj (45.) nach. Im zweiten Durchgang gingen den Schwetzingern die Kräfte aus und ohne Wechselmöglichkeiten konnte der KSC nicht mehr dagegenhalten. Die vier weiteren Sulzbacher Treffer durften deshalb nicht sonderlich überraschen – Jan Kropka (47.), Patrick Fischer (53.), Haxhijaj (67.) und Gugenheimer (70.) netzten ein. Die Gäste hatten nur noch den zweiten Ehrentreffer von Emre Keloglu (65.) entgegenzusetzen.

Mehr zum Thema

Fußball-Kreispokal

Titelverteidiger überzeugt mit einem Dutzend Tore

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreispokal

Eichhorn Held beim Elfer-Krimi

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Badischer Fußball-Pokal

Badischer Fußball-Pokal: Sieben auf einen Streich

Veröffentlicht
Von
ms
Mehr erfahren

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1