AdUnit Billboard
Fußball

B-Klasse: Trainerkarussell beginnt sich zu drehen

Von 
wy/mgw
Lesedauer: 
Heinz Beneke ist nicht mehr Trainer des SV Rohrhof, der seinen Herrenbereich umstrukturieren möchte und dabei nicht mehr mit dem B-Klasse-Trainer plant. © Lothar Fischer

Oftersheim/Eppelheim/Rohrhof. Fußball-B-Ligist SG Oftersheim II wird mit einem neuen Trainer in die nächste Saison gehen. Der bisherige Coach Stefano Parisi, der die Mannschaft drei Jahre lang betreut und weiterentwickelt hat, wird den Klub verlassen. „Stefano ist an uns herangetreten mit dem Wunsch, sich zu verändern. Da er bei uns in den letzten Jahren tolle und zuverlässige Arbeit abgeliefert hat, haben wir seinem Wunsch entsprochen“, erklärt Yannick Brauch aus der Sportlichen Leitung der SGO.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Oftersheim ist auf der Suche nach einem Nachfolger bereits in der finalen Phase. „Es wird ein B-Lizenz-Inhaber, der aktuell noch im Jugendbereich tätig ist“, vertröstet Brauch auf die nächsten Tage, in denen die Personalie bekannt gegeben werden soll. Wie es bei Parisi weitergeht, ist derweil noch nicht bekannt.

Einen Paukenschlag hat es zudem bei der SpG ASV/ DJK Eppelheim II gegeben: Mit Beendigung der Saison 2021/2022 hat Trainer Rene Rehberger seinen Rücktritt erklärt und sich der Reserve der TSG Eintracht Plankstadt angeschlossen. „Es war ein kurzfristiger Entschluss. Ich war eigentlich schon in den Planungen für die kommende Saison gesteckt“, erklärt Rehberger. „Die letzten Ergebnisse waren bei meinem Entschluss zweitrangig. Die Einstellung und der Wille der Spieler haben mir in den letzten Wochen einfach gefehlt.“ Rehberger riss in Eppelheim mit seiner Entscheidung ein Loch, der 37-Jährige war seit fünf Jahren bei der SpG ASV/DJK II tätig und führte das Team in der Saison 2017/ 18 über die Relegation in die B-Klasse.

Wer in Eppelheim den Platz von Rehberger einnehmen wird, ist unterdessen noch nicht bekannt.

Der SV Rohrhof strukturiert unterdessen seinen sportlichen Bereich der Herren-Mannschaften um. Da in den vergangenen Jahren die Durchlässigkeit zwischen zweiter und erster Mannschaft nicht wie gewünscht stattgefunden habe, starte der Verein mit einem neuen Konzept in die nächste Saison - ohne Heinz Beneke, der seit einem halben Jahr das B-Klasse-Team des SVR trainiert hatte.

Sportlicher Leiter Daniel Hahn erklärt, der komplette Spielerpool solle vom bisherigen Trainergespann der ersten Mannschaft um Andrés Medina López sowie die Co-Trainer Rahim Bellaid und Jörg Unger überwacht werden. „Einer der drei oder sogar ich wird dann sonntags auch das Spiel der zweiten Mannschaft begleiten“, sagt Hahn. „Ziel ist es, einen Verjüngungsprozess einzuleiten, um perspektivisch Spieler, die für die A-Klasse noch reifen müssen, über das B-Klasse-Team heranzuführen.“

Mehr zum Thema

Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

(K)eine Überraschungbei Einteilung

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

Christian Heck übernimmt

Veröffentlicht
Von
wy
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

Del Giudice geht zum TSV

Veröffentlicht
Von
wy
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1