2. Fußball-Bundesliga - SV Sandhausen legt nach Engels-Wechsel zu Rotterdam nicht nochmals nach

„Der Samstag war turbulent“

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 
Mikayil Kabaca und Uwe Koschinat konnten am Montagabend – so wie auf unserem Archivfoto – die Füße hochlegen. Denn beim SV Sandhausen tat sich in Sachen Wechsel nichts mehr. © vaf-foto

Mikayil Kabaca hatte schon vor dem Spiel am vergangenen Freitag vermutet, dass ihm ein turbulentes Wochenende bevorstehen würde und deswegen alle privaten Termine abgesagt. Seine Einschätzung fußte auf der Tatsache, dass am Montagabend das Transferfenster schloss und der Sportliche Leiter des Fußball-Zweitligisten ursprünglich noch sieben Spieler abgeben wollte. Geklappt hat das nicht wie

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen