Im Interview - SVS-Präsident Jürgen Machmeier über das Trainingslager im Ketscher Seehotel und die Planungen während der Corona-Pandemie

Die Profis erhalten wieder volles Gehalt

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 
Auf diesem Archivbild ballt Jürgen Machmeier nach einen Sieg des SV Sandhausen die kämpferischen Fäuste. Das muss er auch seit Wochen außerhalb des Stadions. Die Pandemie hat dem Verein vieles abverlangt. © dpa

Für die Fußballvereine im deutschen Profigeschäft waren es keine einfachen Monate. Aufgrund der Corona-Zwangspause mussten viele Clubs Sparmaßnahmen ergreifen. Auch die Verantwortlichen des Zweitligisten SV Sandhausen schickten ihre Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle in Kurzarbeit und baten die Spieler um einen Gehaltsverzicht. Im Interview, das unmittelbar vor der Abfahrt ins Trainingslager

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen