AdUnit Billboard
Leichtathletik

DJKler sind in guter Frühform

Von 
cry
Lesedauer: 

Bei den Bahneröffnungswettkämpfen in Walldorf gewann Tim Seifert (M13) von der DJK Hockenheim über 60 Meter Hürden in neuer Bestleistung (10,88 Sekunden). Über 75 Meter sowie im Hochsprung wurde er Dritter. Noah Montag begeisterte eine Altersklasse höher (M14) und siegte mit dem schnellsten Lauf über 60 Meter (8,36 Sekunden) ebenfalls in neuer persönlicher Bestleistung. Sein erster Start über 80 Meter Hürden gelang ihm genauso – er wurde Dritter. Mit 1,52 Metern im Hochsprung holte er sich einen weiteren ersten Platz. Mit diesen Tagesleistungen hat er nun auch noch im Hürdensprint und Hochsprung die Qualifikationsnormen für die im Juni stattfindenden deutschen DJK-Meisterschaften in der Tasche.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einen weiteren ersten Platz im großen Teilnehmerfeld der Altersklasse U18 ergatterte die 17-jährige Paulina Schultz. In ihrer Paradedisziplin Speerwurf landete der Speer mit neuer persönlicher Bestleistung bei 33,34 Metern und war damit der weiteste Wurf in dieser Altersklasse. Emily Schulz (WJU20) wurde im Weitsprung Dritte. cry

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1