AdUnit Billboard
Fußball - Jetzt trainiert er wieder im Jugendbereich

Eisenhauer zu Dielheim

Von 
wy
Lesedauer: 

Der Neulußheimer Michael Eisenhauer wird in der Rückrunde den A-Jugend-Verbandsligisten SG Dielheim trainieren. Eisenhauer hatte zu Saisonbeginn den A-Ligisten FV 1918 Brühl II in die Spielzeit geführt, wenige Wochen später folgte aber die Trennung. Auch beim Landesligisten FK Srbija Mannheim wurde er Ende November freigestellt. Nun kehrt Eisenhauer wieder in den Jugend-Fußball zurück, wo er beim VfR Mannheim und bei der TSG 62/09 Weinheim auch seine größten Erfolge feierte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei den Rasenspielern debütierten zwölf Akteure, die durch seine Schule gegangen waren, später in der Ober- und Verbandsliga. Der prominenteste ist André Becker, der über die Waldhof-Jugend und den FC Astoria Walldorf nun beim Zweitligisten SSV Jahn Regensburg gelandet ist. Eisenhauers Auftrag in Dielheim ist es daher, die Spieler zu entwickeln und sich kontinuierlich in der Liga zu etablieren.

„Dieses Jahr geht es primär um den Klassenerhalt. Danach ist das Ziel, die Mannschaft in der Tabelle Stück für Stück nach vorne zu bringen“, so der Coach. „Wir wollen die Jungs an den Herren-Spielbetrieb heranführen, sodass sie in ihren Heimatvereinen der Kooperation aus SG Dielheim, 1.FC Mühlhausen und TSV Rettigheim eine sehr gute Rolle spielen können.“ Zudem sollen die B-Jugend-Spieler aus dieser Spielgemeinschaft in die U19 herangeführt werden. Derzeit belegt die A-Jugend der SG Dielheim in der Verbandsliga Rang sieben. wy

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1