AdUnit Billboard
DHB-Pokal

Endstation Achtelfinale: Kurpfalz-Bären scheiden aus

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 
Katja Hinzmann stand bei den Kurpfalz-Bären wieder im Kader. © Archivbild: Daniel Bamberger

Ketsch. Die Kurpfalz-Bären sind im Achtelfinale des DHB-Pokals ausgeschieden. Sie unterlagen am Samstagabend der HSG Bad Wildungen mit 28:36 (15:17). Ein Vorteil der Gäste war die breitere Bank. Nach dem Seitenwechsel konnte Ketsch dem Erstligisten nur noch wenig entgegensetzen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Fokus gilt nun dem Alltag in der 2. Handball-Bundesliga. Aus dieser Partie kann Trainerin Franziska Steil aber eine Menge Positives mitnehmen, um die Serie von drei Heimpleiten nacheinander gegen den SV Werder Bremen zu beenden.

Bären: Moormann, Wiethoff, Longo; Michels (1), Hinzmann (2), Feiniler (3), Torras Parera (3), Sommerrock (3), Herrmann, Reuthal (10/2), Krogh, Bühl (1), Bühl (1), Engelhardt (4), Grössl. mjw

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Link

Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Redaktion Maximilian Wendl ist freier Mitarbeiter vor allem im Bereich Sport. Er betreut unter anderem den SV 1916 Sandhausen (Fußball), die Kurpfalz-Bären (Frauenhandball) und die HG Oftersheim/Schwetzingen (Männerhandball). Außerdem ist er Experte für Motorsport.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1