Turnen - Winterakademie geht virtuell in die Verlängerung Es gibt neue Workshops

Von 
zg
Lesedauer: 

Nach einem enormen Andrang auf die digitalen Workshops des ersten Durchgangs und vielen ausgebuchten Veranstaltungen geht die Winterakademie des Turnens Mitte Februar in die zweite Runde. Unter dem Motto „alte und neue Highlights“ präsentiert das Gemeinschaftsangebot von sechs Landesturnverbänden vom 17. bis 21. Februar neue Workshops und einige Highlights aus dem Programm im Januar.

AdUnit urban-intext1

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Bereichen Gerätturnen, Fitness und Gesundheit sowie Kinderturnen, wobei auch Workshops aus anderen Bereichen im Angebot sind, heißt es in einer Pressemitteilung.

Alle Workshops werden digital angeboten, laufen über 90 Minuten und umfassen je zwei Lerneinheiten (LE). Sie kosten einheitlich 15 Euro und können einzeln gebucht werden. Die Workshops finden am Mittwoch und Donnerstag jeweils morgens sowie nachmittags und abends statt. Am Wochenende gibt es dann drei Tage lang volles Programm von morgens bis abends. Interessierte können das Programm ab Mittwoch, 3. Februar, einsehen, eine Anmeldung ist ab Freitag, 5. Februar, möglich.

Große Nachfrage

Mit den knapp 100 neu angesetzten Workshops möchten die Veranstalter Badischer Turner-Bund, Hessischer Turnverband, Thüringer Turnverband, Reinhessischer Turnerbund, Rheinischer Turnerbund und Westfälischer Turnerbund vor allem auf die hohe Nachfrage in den Bereichen Gerätturnen und Fitness/Gesundheit reagieren. Durch eine Fortsetzung sollen jetzt auch die Interessierten zum Zuge kommen, die keinen Platz mehr in den Januar-Angeboten ergattern konnten. Auch neue Teilnehmer sind willkommen. zg

AdUnit urban-intext2

Info: Weitere Infos und Anmeldung unter www.winterakademie-des-turnens.de