AdUnit Billboard
Kanuslalom - Aktive des WSC Ketsch halten mit Konkurrenz bei Süddeutscher mit

Für deutsche Titelkämpfe qualifiziert

Von 
moe
Lesedauer: 
Mona Ader ist für den WSC Ketsch auf der Wildwasserstrecke in Fürth unterwegs und qualifiziert sich mit Platz fünf für höhere Weihen. © WSV

Bei der süddeutschen Meisterschaft im Kanuslalom in Fürth konnten die Athleten des Wasser-Sport-Club Ketsch mit der bärenstarken Konkurrenz mithalten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Unter der Leitung der Trainerin Charlotte Bopp, die auch selbst bei den Damen ihr Kajak auf den siebten Rang paddelte, setzten bei den Schülern in der Kategorie Kajak Erik Ader und Felix Eisendick mit persönlichen Bestzeiten eine Marke. Trotz der schwierigen Trainingsmöglichkeiten aufgrund einer fehlenden Wildwasserstrecke in der Region mussten die WSC-Athleten sich nicht hinter ihrer Leistung verstecken. Leven Salamon verpasste bei der Jugend zwar knapp die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft, stimmte jedoch die Trainerin mit seinem Ergebnis zufrieden.

Bei den Schülerinnen lieferte sich Mona Ader ein spannendes Rennen mit den Mitstreiterinnen aus dem Landeskader und qualifizierte sich für die deutsche Meisterschaft mit Platz fünf. Auch Erik Ader erreichte sicher die Qualifikation im Kajak Einzel. Die Mannschaft in der Altersklasse männliche Schüler A mit Erik Ader, Felix Eisendick und Mona Ader wird ebenfalls bei der deutschen Meisterschaft starten. Hochzufrieden mit dem Ergebnis haben die Ketscher Jugendtrainer mit intensiviertem Training im Hinblick auf die Deutsche im September in Hildesheim begonnen. moe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1