Sportkegel-Bundesligen: Eppelheim am Sonntag mit Gastspiel bei Alt-München / VKC II in 3. Liga mit Nachholspiel gegen Königsbronn Für VKC schnelle Chance zur Revanche

Lesedauer: 

Michael Rappe

AdUnit urban-intext1

Sonntags-Arbeit ist für die Bundesliga-Männer im Sportkegeln ungewöhnlich. Normalerweise ist der Samstag der feste Spieltag. Doch an diesem Sonntag muss der VKC Eppelheim zum Auswärtsspiel beim SKK Alt-München ran (12.30 Uhr). Grund ist die Terminnot und die Länderspiele Deutschland gegen Ungarn, die am Samstag an gleicher Stelle in der Kegelhalle an der Säbener Straße stattfinden. Für die Länderspiele wurden Corinna Kastner (DSKC Eppelheim), Stefanie Blach (Blau-Weiß Hockenheim) sowie die frühere Ketscherin Sabrina Walter (Victoria Bamberg) und die Ex-Hockenheimerin Ursula Zimmmermann (KV Liedolsheim) nominiert.

Der VKC erhält in München also eine schnelle Chance zur Revanche nach der Heimniederlage gegen den SKK am vergangenen Samstag. "Wenn wir so spielen wie zu Hause, haben wir keine Chance, aber ich denke, jeder Akteur weiß, was er zeigen muss", meinte Kapitän Marcus Schäfer vor dem Spiel. Die Mannschaft bleibt unverändert.

Die Gastgeber haben einen Heimschnitt von knapp unter 6000 Kegeln, daher rechnet Marcus Schäfer damit, dass sein Team auf den ergiebigen Bahnen auch diese Marke übertreffen muss, um zu gewinnen. Abzuwarten bleibt, ob Nationalspieler Thomas Schneider am morgigen Samstag zum Einsatz kommt und einen Tag später in der Bundesliga die gewohnte Leistung für seinen Club bringen kann.

3. Bundesliga West

AdUnit urban-intext2

Der VKC Eppelheim II bestreitet morgen sein Nachholspiel gegen den SVH Königsbronn. Aufgrund des leichten Restprogramms und der jüngsten Niederlagen von Frei Holz Eppelheim sowie von Gut Holz Sandhausen kann die VKC-Reserve durchaus noch Vizemeister werden. Am letzten Spieltag am 21. März wird die zweite Eppelheimer Mannschaft bei Schlusslicht SKG Singen antreten. Die Königsbronner haben auswärts mehr Punkte als zu Hause gewonnen, ihr üblicher Schnitt von 5554 liegt aber unter dem Heimschnitt des VKC (5613).