AdUnit Billboard
Fußball-Landesliga - Brühl verliert 0:1 bei Ziegelhausen-Peterstal

FVB belohnt sich nicht

Von 
vm
Lesedauer: 

Fußball-Landesligist FV Brühl war in Ziegelhausen die bessere Mannschaft, hatte ein Chancenplus, musste aber erneut die Heimreise mit leeren Händen antreten. Ein Tor von Dennis Maxwell-Ludkowski in der Nachspielzeit verhinderte den mehr als verdienten Brühler Punktgewinn.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach längerer Anlaufzeit nahm das Spiel Fahrt auf und es waren die ersten Chancen zu verzeichnen. Ein Schuss von Brühls Lorenz Lange wurde ins Toraus abgewehrt (17.) und auch Tim Diederichs brachte den Ball mit einem Distanzschuss nicht im Tor unter (18.). Auf der Gegenseite klärte FVB Keeper Sinan Bal einen Schuss Steffen Foshag (24.). In der 32. Minute war Jens Heuberger hellwach, er fing einen Pass in den Strafraum der Gäste ab. Leon Wihler konnte einen Konter nicht erfolgreich abschließen, er wurde gerade noch im DJK-Strafraum erfolgreich gestoppt (33.). Nach 37 Minuten verhinderte nach einem Freistoß von Patrick Foshag die Latte des Brühler Tores einen Gegentreffer.

Nach Wiederanpfiff stand zunächst Bal einem Treffer von Maxwell-Ludkowski im Weg (49.), im anderen Strafraum hatte Wihler die Großchance zur Brühler Führung, er setzte den Ball knapp am langen Pfosten vorbei (53.). Brühl hatte jetzt mehr vom Spiel, der Ball wollte aber einfach nicht in den Kasten der Fusionself. Alagie Camara scheiterte mit eine Direktabnahme (56.), nach einem Freistoß von Mike Kappes lenkte Gästeschlussmann Björn Lohmann den Kopfball von Matteo Dorn über die Querlatte (61.) und Wihlers Pass kurz vor das DJK Gehäuse wurde letztlich Beute von Lohmann, Lange kam einen Tick zu spät (67.).

Kappes verfehlt Tor knapp

Auch ein strammer Distanzschuss von Kappes fand nicht sein Ziel, der Ball strich knapp über das Tor (83.). So wurde der engagierte Auftritt der Elf von Trainer Volker Zimmermann nicht belohnt. Einen langen Ball in den Brühler Strafraum nutzte letztlich Maxwell-Ludkowski per Kopf zum glücklichen 1:0-Erfolg für die Gastgeber (92.).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

FVB: Bal – J. Heuberger, Härer, Kappes, Diederichs (76. Weiß), Hoffmann, Szarka (86. Sarr), Camara, Wihler, Dorn (81. Cermak), Lange. vm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1