AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse B - Trainer Kempf hilft beim SC 08 II aus

Handballer im Kasten

Lesedauer: 

Der SC 08 Reilingen II steht in der Fußball-Kreisklasse B1 auf dem 16.Tabellenplatz und hat nach 16 Partien bereits 52 Gegentore kassiert. Das macht einen Schnitt von 3,3 Einschlägen pro Partie.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zu einer leichten Verbesserung dieses Wertes beigetragen hat zumindest statistisch gesehen Nico Kempf. Der Trainer des B-Ligisten hat in den Partien gegen den SC Rot-Weiß Rheinau II (3:3) und zuletzt beim SC Olympia Neulußheim II (2:2) das Gehäuse der Reilinger gehütet.

„Eigentlich wollte ich das gar nicht, aber die Corona-Situation hat es erforderlich gemacht“, erklärt Kempf, dessen einzige Erfahrungen zwischen den beiden Alumiunium-stangen aus fünf Jahren als Handballkeeper herrühren. „Bälle fangen kann ich“, lacht Kempf.

Personell wird es besser

Dieses Mal konnte der etatmäßige Torhüter des SC 08 II aufgrund einer Prüfung nicht mitwirken, der A-Jugend-Schlussmann, der gelegentlich auch schon in der Reilinger „Zweiten“ ausgeholfen hat, war gleichwohl nicht verfügbar. Nachdem es in den vergangenen Wochen aufgrund von Krankheiten und vereinzelten Corona-Fällen zwischenzeitlich personell einen Durchhänger gegeben hatte, kehren die Spieler nun allmählich wieder zurück.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Und so steigen die Hoffnungen, gegen die TSG Eintracht Plankstadt II etwas Zählbares einzufahren. „Defensiv stehen wir meistens ganz gut, offensiv fehlen uns die Ideen“, sagt Kempf. „Gegen Plankstadt II wird es schwierig. Wir müssen gut stehen und Nadelstiche setzen.“ Ob mit oder ohne ihn auf der Torlinie, wird sich zeigen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1