AdUnit Billboard
Triathlon

Harter Kampf für Leischwitz

Hockenheimer wird Zweiter bei BW-Titelkampfen

Von 
cry
Lesedauer: 

Bei den baden-württembergischen Triathlon-Meisterschaften über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Radfahren und 6 Kilometer Laufen) in Mühlacker wurde Pedro Leischwitz (ASG Tria Hockenheim) Zweiter in der Altersklasse M60. Für ASG-Altstar Leischwitz lief es beim Schwimmen mit einem Rang im Mittelfeld wie gewohnt sehr bescheiden. Dann spielte er seine Radstärke auf dem anspruchsvollen Kurs mit einer starken Radzeit voll aus und fuhr auf den zweiten Rang nach vorne, den es beim abschließenden Lauf zu verteidigen galt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach einem harten Kampf lief Leischwitz als Zweiter der Altersklasse M60 nach 1:36:18 Stunden ins Ziel. „Beim Laufen musste ich der Hitze Tribut zollen und habe nur noch versucht den zweiten Platz abzusichern, was mir Gott sei Dank gelang“, so der erschöpfte Altmeister im Ziel. Vereinskollege Tim Maier, der seinen ersten Triathlon überhaupt absolvierte, wurde auf Anhieb Zwölfter in der AK M25. cry

Pedro Leischwitz kämpft beim ab-schließenden Sechs-Kilometer-Lauf mit der Hitze. © ASG Tria

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1