AdUnit Billboard
Tischtennis im Bezirk - Alle drei TTC-Mannschaften verlieren

Hockenheim ist nur Außenseiter

Von 
mbu
Lesedauer: 

Ketsch, Hockenheim und auch Oftersheim – für die Tischtennis-Teams im Einzugsgebiet dieser Zeitung gab es in der Bezirksklasse dieses Mal nichts zu holen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der TTC Edingen-Neckarhausen und der TTC Ketsch III lieferten sich eine hart umkämpfte Partie, die die Gastgeber aus Edingen mit 9:7 für sich entscheiden konnten. Neun Spiele gingen über fünf Sätze. Ketsch konnte lediglich drei gewinnen und stand am Ende trotz ausgeglichenen Satzverhältnisses mit leeren Händen da. Vorentscheidend waren bereits die Doppel zu Beginn – alle drei Spiele gingen mit 3:2 verloren.

Bezirksklasse TTC Hockenheim II – TTV Mühlhausen II ...

Bezirksklasse

TTC Hockenheim II – TTV Mühlhausen II 4:9

Hockenheim: Eustachi (2), Leske-Koch, Bossuot.

TTV Mühlhausen II – TTC Hockenheim III 9:0 Dossenheim – TTG EK Oftersheim II 9:3

Oftersheim: Gericke/Maier, Gerhard/Wüstenhagen, Wüstenhagen.

Edingen-Neckarhausen – TTC Ketsch III 9:7

Ketsch: Cischinsky (2), Martin, Pietrek, Blaschke, Faulhaber (2). mbu

Im Einzel lief es besser für die Gäste: Timo Cischinsky und Marvin Martin verkürzten auf 2:3. Christoph Pietrek und Martin Faulhaber hielten das Spiel zum 4:5 offen. Timo Cischinsky konnte mit einem Sieg über Andreas Markoni zum 5:5 egalisieren. Karsten Blaschke und Martin Faulhaber brachten Ketsch nach 7:5-Rückstand wieder auf 7:7 heran. Allerdings schafften es Michael Ebert und auch das Schlussdoppel Cischinsky/Pietrek nicht mehr den Ausgleich, der mehr als verdient gewesen wäre.

Oftersheim mit drei Zählern

Beide Mannschaften des TTC Hockenheim waren gegen den Tabellenzweiten TTV Mühlhausen II in der klaren Außenseiterrolle. Hockenheims Zweitvertretung kam immerhin zu vier Gegenpunkten. In den Doppeln ging man leer aus. Auch im oberen Paarkreuz gab es für Bernd Potthast und Ulli Steinle gegen Frank Jentsch und Axel Heck nichts zu gewinnen. Im mittleren Paarkreuz knüpfte Felix Eustachi an seine herausragende Leistung der Vorwoche an und gewann beide Spiele. Pascal Leske-Koch konnte einen Punkt beisteuern. Im unteren Paarkreuz rang Frederic Bossuot seinen Gegner Christian Börchers in fünf Sätzen nieder. Hockenheims Dritte ging mit zwei Ersatzleuten 9:0 unter.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Oftersheim II war bei der DJK Dossenheim ohne echte Chance und verlor mit 9:3. Aus den Doppeln kam Oftersheim mit 2:1 heraus. Gericke/Maier und Gerhard/Wüstenhagen hatten ihre Spiele gewonnen. Doch dann drehten die Gastgeber auf. Erst Ulrich Wüstenhagen setzte noch einen Gegenpunkt für Oftersheim, danach brachten die Gastgeber das Spiel schnell unter Dach und Fach. mbu

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1