AdUnit Billboard
Jugendfußball - E-Junioren des SV Rohrhof überzeugen bei Turnier

Im starken Feld behauptet

Von 
wy
Lesedauer: 
Die erfolgreiche E-Jugend: Noah Steinfeldt (stehend v. l.), Muharrem Yüceer, Nick Herr-mann, Noel Sieron; Leandro Weber (kniend v. l.), Jonas Butz, Maximilian Birke, Devin Hartmann, Ben Schwander sowie liegend v. l. Simon Federer und Luca Kaufmann. © SVR

Beim hochkarätig besetzten Imforum-Cup des VfR Mannheim, bei dem unter anderem der SV Sandhausen, der VfR Mannheim, der Ludwigshafener SC teilnahmen, belegte die Fußball-E-Jugend des SV Rohrhof den ausgezeichneten zweiten Platz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In Gruppe 1 hatte sich überraschend, aber durchaus nicht unverdient, der SVR als Tabellenführer durchgesetzt. Die weiße Weste nach Siegen über den SV Rot-Weiß Seebach (3:0), die DJK Feudenheim (4:1), den FC Arminia Ludwigshafen (3:0) und den SV Sandhausen (2:1) erhielt nur durch das 1:1 gegen den Gastgeber VfR Mannheim einen kleinen, unbedeutenden Fleck. In der Runde der letzten Vier wartete mit der SGK Heidelberg abermals ein dicker Brocken. Doch die Rohrhofer Mannschaft erkämpfte sich mit großer Leidenschaft ein 2:2. Im Elfmeterschießen verwandelten die Spieler um Trainer Thomas Weber alle Strafstöße, zudem hielt Torhüter Simon Federer den entscheidenden Penalty.

Im Finale schaffte es der SV Rohrhof gegen den SV Sandhausen allerdings nicht, den 2:1-Sieg aus der Gruppenphase zu wiederholen, mussten sich mit der einzigen Turnierniederlage beugen und verloren in letzter Minute 0:1. wy

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1