AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse A - Ketsch II bekommt Partie gegen Neckarau II nach gehaltenem Strafstoß in Griff / Oftersheim verschläft beim 0:4 gegen Brühl Anfangsphase

Keeper Herzog entschärft und stellt die Weichen

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 
Der zweifache Torschütze der Brühler Mario Tessitore (blaues Trikot) befindet sich hier im Clinch mit Vincent Steck. © Fischer

Mit Ketsch II und Brühl II ziehen zwei Klubs aus unserem Gebiet an der Tabellenspitze ihre Kreise.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ketsch II – Neckarau II 2:1 (1:1)

In einer zerfahrenen und von Nickligkeiten geprägten Partie ging Neckarau II durch einen Sonntagsschuss von Kaeselitz in Führung (11.). Metz glich wenig später per Elfmeter aus (17.). Im zweiten Durchgang parierte Ketschs Schlussmann Julian Herzog einen Strafstoß, danach bekam Ketsch die Partie immer besser in den Griff. Mit einem traumhaften Schlenzer aus 16 Metern markierte Dexheimer den 2:1-Siegtreffer (74.).

Altlußheim – Ed.-Neckarh. 0:0

Nach starken ersten 45 Minuten, in denen der SV Altlußheim eigentlich hätte deutlich führen müssen, ging es torlos in die Kabinen. Nach der Pause war es ein offener Schlagabtausch, wodurch das 0:0 letztlich in Ordnung ging.

Rohrhof – Hirschacker 3:1 (3:0)

Die Partie nahm früh Fahrt auf, Hörber traf zum 1:0 (4.). Danach verflachte das Spiel ein wenig, Rohrhof hatte aber das Geschehen im Griff. In der 28. Minute traf erneut Hörber zum 2:0 und zwei Minuten später Parisi zum 3:0. Rohrhof stellte nun das Fußballspielen ein und überließ Hirschacker das Spiel. In der 71. Minute traf Eceyurt per Fernschuss zum 3:1-Anschluss. Die Gastgeber spielten nur noch auf Konter, verteidigten aber den Sieg.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Neulußheim – Türkspor II 3:3 (1:1)

Nach der Türkspor-Führung von Yesilyurt per Sonntagsschuss erzielte Pelzl mit einem platzierten Schuss den Ausgleich (11.). Özden per Kopf erzielte das 2:1 (58.), dem umgehend Dokgöz das 2:2 folgen ließ (65.). Nach einer schönen Einzelaktion von Pelzl hieß es 3:2 für Neulußheim (76.), ehe die Mannheimer nach einer Unachtsamkeit in der SON-Defensive durch Meral noch ausgleichen konnten (89.).

Oftersheim – FV Brühl II 0:4 (0:3)

Die SGO verschlief die Anfangsphase und musste früh das 0:1 durch den schnellen Vogt einstecken (10.). Anschließend berappelte sich Oftersheim, spielte allerdings nur bis zum Strafraum gefällig. In der 29. Minute erzielte Tessitore nach Vorarbeit von Vogt das 0:2 und vier Minuten später auf Zuspiel von Reffert das 0:3 (33.). In Hälfte zwei versuchte die SGO noch mal alles, ein Kopfball von Scherz knallte nur an den Pfosten. In der 69. Minute rutschte ein Freistoß von Mitsch durch die Hände des SGO-Keepers zum 0:4 ins Netz.

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1