AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse B - Rohrhof plant ohne Heinz Beneke

Neues Konzept

Von 
wy
Lesedauer: 

Der SV Rohrhof strukturiert den sportlichen Bereich der Herren-Mannschaften um. Da in den vergangenen Jahren die Durchlässigkeit zwischen zweiter und erster Mannschaft nicht wie gewünscht stattgefunden hat, startet der Verein von der Gartenstraße mit einem neuen Konzept in die nächste Saison: „Darin spiele ich keine Rolle mehr. In die Gespräche war ich nie involviert“, zeigt sich Heinz Beneke, der im vergangenen halben Jahr in der B-Klasse frischen Wind in die Reserve bringen sollte, enttäuscht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Daniel Hahn von der Sportlichen Leitung kann den Unmut des erfahrenen Trainers verstehen. „Wir hatten schon seit längerem vor, strukturell etwas anders umzusetzen. Leidtragender bei der Geschichte ist nun leider der Heinz“, sagt Hahn. „Das hat aber definitiv nichts mit ihm und seiner Leistung zu tun. Es ist keine Entscheidung gegen Heinz, sondern für das Konzept.“

Herrenteams als Einheit

Dieses neue Konzept sieht vor, dass die beiden Herrenteams verzahnter agieren – eine Einheit, die in zwei Gruppen trainiert. Überwacht wird der komplette Spielerpool dann vom bisherigen Trainergespann der ersten Mannschaft um Trainer Andrés Medina López sowie die Co-Trainer Rahim Bellaid und Jörg Unger. „Einer der drei oder sogar ich wird dann sonntags auch das Spiel der zweiten Mannschaft begleiten“, sagt Hahn. „Ziel ist es, einen Verjüngungsprozess einzuleiten, um perspektivisch Spieler, die für die A-Klasse noch reifen müssen, über das B-Klasse-Team heranzuführen.“

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisklasse B

(K)eine Überraschungbei Einteilung

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren

Aktuell gibt es beim SV Rohrhof keine A-Jugend und die Zielsetzung ist klar, die derzeitige B-Jugend in einem oder zwei Jahren in den Aktivenbereich zu führen. wy

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1