1. Handball-Bundesliga Frauen - Kurpfalz-Bären handeln sich beim TSV Bayer 04 Leverkusen eine 23:31-Niederlage ein / Auftritt macht dennoch Hoffnung Ordentlich aus der Affäre gezogen

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 
Carmen Moser von den Kurpfalz-Bären, hier in der Partie gegen HSG Gedern/Nidda, legt die ganze Kraft in den Wurf – beim Spiel als Gast des TSV Bayer 04 Leverkusen war sie mit sieben Treffern die beste Schützin ihrer Mannschaft. © Lenhardt

Trotz ordentlicher Gegenwehr haben die Kurpfalz-Bären die zweite Überraschung nacheinander verpasst. In der Handball-Bundesliga der Frauen kassierte Ketsch am Mittwochabend beim großen Favoriten TSV Bayer 04 Leverkusen eine 23:31 (13:17)-Niederlage.

Die Mannschaft von Trainerin Katrin Schneider agierte phasenweise zwar auf Augenhöhe, hatte in der ersten Halbzeit aber zu große

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen