3. Fußball-Liga

Pascal Sohm erlöst den SV Waldhof

2:1 gegen Zwickau

Lesedauer: 

Fußball-Drittligist SV Waldhof kann weiter auf seine Heimstärke bauen. Gegen Kellerkind FSV Zwickau fuhren die Mannheimer am Mittwochabend mit einem 2:1-(0:0)-Erfolg den siebten Sieg im achten Spiel im Carl-Benz-Stadion ein. Matchwinner gegen die Sachsen war vor 9898 Zuschauer Pascal Sohm, der beide Treffer (77., 90) erzielte und den SVW damit weiter auf Tuchfühlung zu den vorderen Plätzten hielt.

„Ich bin einfach nur happy, dass wir gewonnen haben. Es war ein hartes Stück Arbeit, Zwickau hat es uns sehr schwer gemacht. Meine beiden Buden waren extrem wichtig“, sagte Matchwinner Sohm. Der SV Waldhof liegt vor dem letzten Spiel des Jahres am Sonntag (13 Uhr) beim VfB Oldenburg. mit fünf Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz auf Rang sieben.

Neidhart, der bei der Verlesung der Aufstellung mit deutlich vernehmbaren Pfiffen aus dem Fanblock bedacht worden war, versuchte es gegen die Fünfer-Kette der Sachsen mit einer 4-4-2-Formation, in die Kapitän Marcel Seegert wieder zurückkehrte. Von Beginn an zeigten sich die Mannheimer als das engagiertere Team und hatten nach nur sechs Minuten auch die erste große Möglichkeit, als Sohm einen Kopfball aber zu mittig auf FSV-Keeper Johannes Brinkies platzierte. Danach blieb der SVW spielbestimmend, aber nicht mehr so zwingend.

Mehr zum Thema

Fußball (mit Fotostrecke)

2:1 gegen Zwickau in letzter Minute: Pascal Sohm erlöst den SV Waldhof

Veröffentlicht
Von
Thorsten Hof
Mehr erfahren
Fußball

Sohm führt SV Waldhof zum 2:1 über Zwickau

Veröffentlicht
Von
dpa/lsw
Mehr erfahren