AdUnit Billboard
Fußball-Landesliga - Stürmer sorgt für den Siegtreffer der Eppelheimer bei der Spvgg 06 Ketsch / Hausherren geben 2:1-Führung aus der Hand

Patrick Greulich ist der gefeierte Mann des Tages

Von 
zg
Lesedauer: 
Kollektiver Jubel bei den Spielern der SG Eppelheim, die einen Rückstand am Ende in einen Sieg ummünzten. © Fischer

Im Nachbarschaftsduell der Fußball-Landesliga zwischen der Spvgg 06 Ketsch gegen den ASV Eppelheim gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 (1:2) zugunsten der Gäste – in einem Spiel zweier formal gleichstarker Gegner..

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nils Haubrich brachte die Eppelheimer per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 21. und 36. Minute vollstreckte. Nach nur 27 Minuten verließ Tim Jansen von der Elf von Frank Engelhardt das Feld, Tim Barth kam in die Partie. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Patrick Greulich auf Seiten des ASV Eppelheim das 1:2 (43.).

Die Ketscher nahmen die knappe Führung mit in die Kabine. Marco Rocca setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Aiman Kurt und Kristian Spaqi auf den Platz (65.). Yonathan Domingos traf zum 2:2 zugunsten der Eppelheimer (71.). Gefeierter Mann des Spiels war Greulich, der dem ASV Eppelheim mit seinem Treffer in der 89. Minute den Vorsprung brachte. Die Spvgg 06 Ketsch war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da. „Extrem bitter“, lautete der Kommentar von Trainer Marco Rocca,

Durch diese Niederlage fällt die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz acht zurück. Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Ketscher bei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Trotz des Sieges rutschten die Eppelheimer in der Tabelle auf Platz zehn. Drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen hat der ASV Eppelheim momentan auf dem Konto. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1