Blick ins Archiv - „GymTa Session“ räumt die Titel ab Pure Dominanz

Von 
mjw
Lesedauer: 

Die Rubrik „Blick ins Archiv“ bietet diesmal wieder überwiegend positive Nachrichten, die in den Ausgaben der Jahre 2015 und 2010 vermeldet wurden.

AdUnit urban-intext1

25. April 2015: Matthias Polifka überrascht die Vereinsführung der TSG Ketsch, indem er verlauten lässt, in der kommenden Saison nicht mehr an der Seitenlinie stehen zu wollen. Neben ihm werden auch Benjamin Förster und Jörg Heckmann, der zuvor 14 Jahre lang das Trikot der Moskitos trug, dem Handball-Landesligisten nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Jugend-Bundesliga gelingt dem A-Nachwuchs der HG Oftersheim/Schwetzingen, der das badische Qualifikationsturnier gewinnt. Aber nicht nur das: Beim zweitägigen Turnier kommt die Mannschaft von Trainer Klaus Billmaier ohne Niederlage aus.

25. April 2010: Die „TSV GymTa Session“ unterstreicht ihre Vormachtstellung in der Schautanz-Szene. Mit sechs Titeln und fünf weiteren Podestplätzen dominiert der Verein aus Altlußheim die deutsche Meisterschaft.

AdUnit urban-intext2

Für einen deutschen Titel reicht es bei den Sportkegel-Talenten aus Hockenheim nicht, aber zumindest in Baden war die B-Jugend nicht zu schlagen. mjw