Fußball-Landesliga - SV 98 Schwetzingen muss sich gegen FC Türkspor Mannheim nach toller Aufholjagd mit 3:3 zufriedengeben Rückstand – Führung – Remis

Von 
Lothar Fischer
Lesedauer: 
Immanuel Gregg (weiß, Nummer 17) gelang nach 0:2-Rückstand der Anschlusstreffer für den SV 98, den er bejubelt. © Fischer

Nichts für schwache Nerven war das erste Rückrundenspiel im neuen Jahr zwischen dem gastgebenden Fußball-Landesligisten SV 98 Schwetzingen und dem FC Türkspor Mannheim, das 3:3 (0:2) endete.

Der SV 98 erwischte den besseren Start, glänzte mit gelungenen Kombinationen und hatte durch Giuseppe Iacona, der alleine auf das Gästetor zulief, letztlich aber an FCT-Keeper Mario Baretto

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen