Sportkegeln - Auf- und Abstieg sind außer Kraft gesetzt Saison ohne Wertung zu Ende

Von 
Michael Rappe
Lesedauer: 

Es ist keine Überraschung mehr, aber nun ist es amtlich. Nach dem Deutschen Kegler-Bund Classic (DKBC) hat auch die Deutsche Classic-Kegler Union (DCU) die Saison in den Sportkegel-Bundesligen abgebrochen. Dies beschloss die DCU-Bundesliga-Kommission in ihrer Sitzung am Mittwochabend. Das DCU-Präsidium hat diesen Beschluss in gesonderter Abstimmung bestätigt.

AdUnit urban-intext1

Es erfolgt keine sportliche Wertung der begonnenen Saison, der Abbruch bedeutet somit keine Annullierung. Die Auf- und Abstiegsregelungen sind außer Kraft gesetzt. Die Ligen für die Saison 2021/22 werden nach dem Stand von 2020/21 – unter Berücksichtigung der zurückgezogenen Mannschaften – eingeteilt. Ligenleiter Bernd Strauch aus Eppelheim wird die Meldungen für die kommende Saison abfragen.

Alternative Wettbewerbe

„Aufgrund der Pandemie-Lage und der Tatsache, dass der harte Lockdown bundesweit bis mindestens 31. Januar – in Sachsen bereits bis zum 7. Februar – abgemacht ist, kann der zuletzt beschlossene Terminplan nicht mehr eingehalten und die Saison damit nicht mehr sinnvoll und wertbar zu Ende geführt werden“, sagte Jörg Böckle, DCU-Vizepräsident Sport. „Wir hoffen inständig darauf, die Saison 2021/22 wieder sinnvoll beginnen und auch durchspielen zu können“, so Böckle. Alternative Wettbewerbe sind in Planung und werden zu gegebener Zeit nach Lage der jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften bekannt gegeben.