AdUnit Billboard
2. Fußball-Bundesliga - SVS hat Corona-Zwangspause beendet

Sandhausen ist zurück im Training

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat das Training nach dem Corona-Ausbruch in Kleingruppen wieder aufgenommen. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Bei einer weiteren Testreihe seien keine neuen positiven Testergebnisse hinzugekommen und die erkrankten Spieler, die sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne begeben mussten, sollen nach und nach wieder einsteigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von Vereinsseite heißt es außerdem: „Das Trainingsprogramm orientiert sich in dieser Woche an den Ergebnissen der aktuellen weiterführenden Tests. Alle Spieler, die in der vergangenen Woche negativ getestet wurden, absolvieren derzeit wieder Gruppentrainingseinheiten. Spieler, die zuletzt positiv getestet wurden, stoßen zum Training dazu, sobald es die Testergebnisse zulassen.“

Somit steht einer Austragung der Partie gegen den 1. FC Nürnberg am Freitag, 19. November, voraussichtlich nichts im Weg. Gespielt wird nach der Länderspielpause ab 18.30 Uhr im „BWT-Stadion am Hardtwald“.

Redaktion Maximilian Wendl ist freier Mitarbeiter vor allem im Bereich Sport. Er betreut unter anderem den SV 1916 Sandhausen (Fußball), die Kurpfalz-Bären (Frauenhandball) und die HG Oftersheim/Schwetzingen (Männerhandball). Außerdem ist er Experte für Motorsport.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1