AdUnit Billboard
Fußball

Schiri werden

Kreise bilden Unparteiische aus

Von 
zg
Lesedauer: 

Nach den Sommerferien beginnen in fünf Schiedsrichtervereinigungen Neulingskurse. Alle Interessierten ab zwölf Jahren können sich ab sofort anmelden und einen wichtigen Beitrag leisten, den Spielbetrieb in den Amateurclubs zu sichern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Termine sind wie folgt vorgesehen: im Kreis Heidelberg von 19. September bis 7. Oktober, im Kreis Mannheim von 23. bis 25. September und 30. September, im Kreis Sinsheim von 23. bis 25. September und 30. September. Informationen und Ansprechpartner zu jedem Lehrgang stehen online im DFBnet zur Verfügung.

Teilnehmer ab zwölf Jahren

Teilnehmen können alle interessierten Jungen und Mädchen sowie Frauen und Männer ab zwölf Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die erfahrenen Referenten der Schiedsrichtervereinigungen vermitteln das Wichtigste zur Spielleitung, von den Fußballregeln, über die Aufgaben der Schiris bis hin zum richtigen Verhalten, auch in schwierigen Situationen. Der Theorieteil schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Ist sie bestanden, geht’s in die Praxisphase mit ersten Spielleitungen in Jugend-Spielklassen.

Dabei sind die Neu-Schiedsrichter natürlich nicht alleine: Das Patensystem stellt jedem Neuling erfahrene Kollegen an die Seite, die coachen, Feedback geben und notfalls auch einschreiten können. Ist genug Erfahrung und Selbstsicherheit vorhanden, können die Schiris alleine Spiele leiten. Bei jungen Schiedsrichtern sind die Eltern bereits in der Ausbildung mit eingebunden. Sie lernen beispielsweise die Paten kennen. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1