AdUnit Billboard
2. Fußball-Bundesliga - Im Trainingslager hat Sandhausens Trainer Alois Schwartz einige Fortschritte gesehen

SVS arbeitet an Defiziten

Von 
Maximilian Wendl
Lesedauer: 
Alois Schwartz gibt Anweisungen, wie seine Mannschaft ihre Schwächen verbessern kann, um in Rostock gut aufzutreten. © vaf-Foto

Im Trainingslager hat sich Fußball-Zweitligist SV Sandhausen nach dem verpatzten Saisonstart Selbstvertrauen geholt. Trainer Alois Schwartz sagte nach dem 4:1-Testspielsieg gegen den VfB Stuttgart und den darauffolgenden drei Tagen in Bad Wörishofen: „Wir konnten dort viele Dinge umsetzen. Die Stimmung war gleich zu Beginn gut. Wir haben physisch im Zweikampfbereich gearbeitet, um einige Dinge zu verbessern. Die Mannschaft hat richtig gut mitgezogen.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Viele Gespräche geführt

Arbeit hatte der 54 Jahre alte Fußballcoach ausreichend, denn in seinem ersten Heimspiel nach der Übernahme kassierten die Schwarz-Weißen eine 1:6-Klatsche gegen den SV Darmstadt 98 und präsentierten sich zeitweise nicht zweitligatauglich. „Wir haben viele Gespräche geführt, Einzelgespräche mit den Spielern, aber auch mal mit dem Mannschaftsrat“, zeigt Schwartz auf. „In Sachen Teambuilding haben wir mit einer Biathloneinheit Elemente eingebaut. Das war eine gelungene Sache, die Mannschaft hat das richtig gut angenommen.“

Zwei Einheiten standen pro Tag an. Von einer Länderspielpause war nichts zu spüren. Ob das Trainerteam mit den Maßnahmen ins Schwarze trifft, wie am Schießstand beim Biathlon, bleibt abzuwarten. „Die Mannschaft ist jetzt erst einmal müde. Wir haben den Montag genutzt, um zu verschnaufen. Ab Dienstag liegt der Fokus auf dem Spiel beim FC Hansa Rostock“, sagte Schwartz, der den Auftritt am Sonntag, 17. Oktober, schon im Hinterkopf hat. mjw

Redaktion Maximilian Wendl ist freier Mitarbeiter vor allem im Bereich Sport. Er betreut unter anderem den SV 1916 Sandhausen (Fußball), die Kurpfalz-Bären (Frauenhandball) und die HG Oftersheim/Schwetzingen (Männerhandball). Außerdem ist er Experte für Motorsport.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1