AdUnit Billboard
Rhythmische Sportgymnastik - Anastasia Tutas holt deutsche Titel

Talent aus Neulußheimer Schmiede räumt ab

Von 
zg
Lesedauer: 

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklassen elf bis 15 Jahre in der Rhythmischen Sportgymnastik, die im Bundesstützpunkt Schmiden ausgetragen wurden, glänzte eine junge Athletin, die bei der TBG Neulußheim ausgebildet wurde: Anastasia Tutas stand unter den Fittichen von Trainerin Dr. Emanuela Batke in Neulußheim und wird mittlerweile im Turnzentrum Frankfurt von Irina Martens trainiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Anastasia Tutas hatte sich bei den Regionalmeisterschaften Süd als Drittplatzierte der Juniorenleistungsklasse zwölf Jahre für dieses nationale Ereignis qualifiziert. Insgesamt zeigte sie bei den Wettkämpfen dieser Saison eine stetige Leistungssteigerung, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Anastasia Tutas freut sich über ihre Medaillen. © Tutas

Bei den deutschen Meisterschaften präsentierte sie sich in Höchstform. Der Mehrkampf bestand aus vier Übungen: ohne Handgerät, Ball, Keulen und Band. Tutas wuchs über sich hinaus und lieferte vier fehlerfrei Übungen in einem leistungsstarken Feld ab. Schließlich war die Freude groß, als sie bei der Siegerehrung zur deutschen Jugendmeisterin (JLK 12) gekürt wurde. Somit hatte sie sich auch für die Finals qualifiziert.

Mehr zum Thema

Rhythmische Sportgymnastik

Elena Eliseeva wächst über sich hinaus

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Finals in Berlin

Halbe Übung nicht genug: Seitz verpasst 24. Turn-Titel

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
WTA-Turnier

Match von Kerber abgebrochen: Fortsetzung am Dienstag

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Im Finale mit dem Band sicherte sie sich erneut eine Goldmedaille. Im Finale ohne Handgerät wurde es Silber. In den beiden Finals Ball und Keulen holte sie jeweils eine Bronzemedaille. Mit insgesamt fünf Medaillen, davon zwei Meistertiteln, wurde für Anastasia Tutas ein Traum war: Die Mühen des täglichen Trainings haben sich gelohnt. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1