AdUnit Billboard
Handball B-Jugend - HG qualifiziert sich für Oberliga

Talente überzeugen

Von 
Mike Junker
Lesedauer: 

Im ersten und diesmal einzig möglichen Versuch setzte sich die B-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen in Stuttgart-Wangen in der Qualifikation zur Baden-Württemberg-Oberliga als Zweitplatzierter durch. War der Auftakt der Nachwuchshandballer gegen Mitfavorit Bittenfeld mit 16:21 noch durchwachsen, sicherten dann drei Siege in Folge die Teilnahme an Deutschlands höchster Spielklasse für diese Altersstufe.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Auftaktniederlage war durchaus verdient: Aufgrund vieler technischer Fehler und vergebener Hochkaräter war der Start in das Turnier alles andere als gelungen. Dafür stieg der Druck des Gewinnenmüssens auf die Mannschaft um das Trainerteam Detlef Röder, Alexander Lemke, Silvan Schäfer und Daniel Ludmann nun umso mehr. Deutlich weniger Fehler sowie bessere Chancenverwertung waren dann auch der Garant, um die folgenden Partien gegen die HSG Hanauerland (20:18) und Team Stuttgart (22:20) erfolgreich zu gestalten. Zufrieden war Chefcoach Röder allerdings nicht wirklich. Zu wenig Kommunikation hätten in der Abwehr die Gegner immer wieder auf Schlagdistanz gebracht, monierte er.

Dritter Sieg in Folge

Entspannung war deshalb noch in weiter Ferne, als es gegen den TSV Weinsberg ging, der im Siegesfall den Platz in der Baden-Württemberg-Oberliga für sich hätte reklamieren dürfen. Weinsberg führte bis zum 12:11, wurde dann aber in Verlauf der zweiten Halbzeit über 18:16 niedergerungen und mit 20:16 besiegt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Freier Autor Dem Handball verbunden, aber immer flexibel

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1