Handball-Verbandsliga

Tore in Hülle und Fülle

TV Eppelheim verliert 35:37

Von 
we/zg
Lesedauer: 

Im Handball-Verbandsliga-Duell zwischen dem TV Eppelheim und der TSV Knittlingen gab es Tore in Hülle und Fülle zu bestaunen, wobei die Gäste aus der „Fauststadt“ mit dem 37:35 (22:21) das bessere Ende für sich hatten.

Der Weg zu den vielen Toren war allerdings jeweils ganz verschieden. Die Knittlinger setzten auf ihren wurfgewaltigen Angriff mit Alexander Klimovets (9) und Lucas Gerdon (8), die Hausherren glichen ihre körperliche Unterlegenheit durch Schnelligkeit und zahlreiche Kontertore aus, sodass bis in die letzte Minuten noch alles offen war, fragwürdige Zeitstrafen und verworfene Bälle den möglichen Punktgewinn jedoch verhinderten.

Trainer Sebastian Metzler war trotz der Niederlage nicht unzufrieden: „Wir haben gekämpft und auf dem Spielfeld alles gegeben, vielleicht sind wir noch nicht so ausgebufft, um solch ein Spiel zu unseren Gunsten zu biegen.“ Das Fehlen von Dennis Schäfer in der Abwehr konnte doch nicht allein durch die tolle Angriffsleistung, bei der sich vor allem Leon Dennhardt und Julius Jäger im Rückraum sowie die schnellen Außen Carsten Geier und Mirko Hess (6) auszeichneten, ausgeglichen werden. Das Team hat jedoch bisher bewiesen, dass es mit jedem Gegner mithalten kann.

Mehr zum Thema

Handball-Verbandsliga

TV mit Auswärtscoup

Veröffentlicht
Von
we
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

SGO II fehlen im Spitzenspiel die offensiven Mittel

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren

TVE: Koch, Brendel; Hofmann (1), Späth (1), Stotz (1), Jäger (6), Hess (6), Geier (7), M.Dennhardt (2), L.Dennhardt (10/2), Sander (1), Huckele, Rutt, Krause. we/zg