AdUnit Billboard

TSG Eintracht liebäugelt mit der Endrunde

Von 
Andi Nowey und Andi Nowey
Lesedauer: 

In der dritten Runde des Mannheimer Fußball-Kreispokals sind fast alle Entscheidungen gefallen. Zuletzt hatten sich noch der FV 08 Hockenheim (1:7 beim TSV Neckarau) und der SC Olympia Neulußheim (1:4 n.V. gegen die TSG Lützelsachsen) verabschiedet. Nachsitzen muss nun nur noch die TSG Eintracht Plankstadt, die im letzten ausbleibenden Spiel an diesem Dienstag (19 Uhr) beim B-Ligisten SpVgg 07 Mannheim antreten muss.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von der Papierform her eine leichte Aufgabe, trennen die beiden Kontrahenten doch immerhin zwei Ligen. Doch das Erstrundenspiel der Plankstädter beim SV Schriesheim II, ebenfalls in der tiefsten Mannheimer Spielklasse vertreten, hinterließ bei TSG-Trainer Ali Hanbas Spuren. „Wir haben zwar 2:0 gewonnen. Aber die Chancenverwertung war fatal und am Ende hat Schriesheim II noch einen Elfmeter verschossen“, führt der Plankstädter Coach in Erinnerung und warnt: „Es ist abends, unter der Woche unter Flutlicht und der Gegner will auch gewinnen. Das wird kein Spaziergang.“

Doch bei der TSG Eintracht Plankstadt ist das Saisonziel nicht allein auf die Kreisliga beschränkt. Nach der letztjährigen Finalteilnahme wollen die Hanbas-Schützlinge auch dieses Mal wieder ins Endspiel einziehen. „Das war ein super Ereignis und die Jungs wollen unbedingt wieder dorthin“, so Hanbas.

Mehr zum Thema

Fußball-Kreisklasse B

Das Duell der Enttäuschten – sowie der Spielertrainer Gollner und Heck

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisklasse B

Oftersheimer Reserve siegt weiter

Veröffentlicht
Von
Andi Nowey und Andi Nowey
Mehr erfahren
Fußball-Kreisliga

Torjäger-Trio des VfR trifft doppelt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Aus der Fassung bringen lässt man sich dabei auch nicht von den Aussagen, die von den Mannheimern kommen, die nach Understatement klingen. „Wir gehen als Außenseiter in das Spiel und werden versuchen, die Partie so lange wie möglich offen zu halten“, gewährt 07-Trainer Wolfgang Jantz einen Einblick in seinen Matchplan, gesteht aber auch: „Unser Hauptaugenmerk liegt aber auf der Spielrunde in der B-Klasse. Das Pokalspiel sehen wir als Bonusspiel.“ Der Gegner aus dem Sieger dieser Partie steht indes bereits fest. Im Achtelfinale wartet der B-Ligist MFC Phönix Mannheim II. wy

Autor

Freier Autor Schwerpunkte: Mannheimer Kreisfußball, Kreisklassen A und B, Kreispokal, Waldhof-Legenden

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1