AdUnit Billboard
Tischtennis

TTC Ketsch im Doppeleinsatz

Von 
mra
Lesedauer: 

Mit zwei Spielen daheim gegen den TTV Ettlingen und beim TTC Lützenhardt hat Tischtennis-Frauen-Oberligist TTC Ketsch die große Chance, sich im Vorderfeld der Tabelle festzusetzen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Samstag um 18 Uhr geht es zum Tabellensiebten Ettlingen. Sie haben die stärkere Mannschaft“, lautet die Einschätzung von TTC-Mannschaftsführerin Jasmin Simon. Die Ettlingerinnen schlugen Singen deutlich mit 8:2, während Ketsch ein Remis erzielte.

„Das wird auswärts nicht einfach, aber dennoch wollen wir punkten“, so Simon. Die Partie gegen den Tabellenletzten Lützenhardt (Sonntag, 14 Uhr) sieht sie als Pflichtsieg an. „Aber es wird trotzdem schwer werden, auch vom Kopf her, da wir in der letzten Saison eines der wenigen Spiele, die überhaupt gespielt werden konnten, knapp gegen Lützenhardt verloren haben“, meinte Simon. mra

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1