AdUnit Billboard
Sportkegeln - Nachwuchs des KV Eppelheim räumt bei deutschen Jugendmeisterschaften mächtig ab

Unerwarteter Doppelsieg

Von 
mra
Lesedauer: 
Hendrik Erni (v. l.), Betreuer Robin Loy, Marcel Gorth, Adrian Rupp, Nick Lammer und Jugendleiterin Monika Erles freuen sich über die Leistungen. © Rühle

Mit großen Erfolgen kehrten die Nachwuchskegler des KV Eppelheim von den deutschen Jugendmeisterschaften des Deutschen Keglerbundes Classic in München zurück. Völlig überraschend kamen sie mit gleich vier Medaillen nach Hause. „Damit hätte ich vorher nie gerechnet“, sagte Betreuer Achim Rühle, der die Jungs nach sechs bis acht Wochen Vorbereitung glänzend in Form sah. Er hatte eher Platzierungen zwischen drei und sechs erwartet. Auch bei Jugendleiterin Monika Erles und Betreuer Robin Loy war die Freude groß.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Teamwettbewerb der U18 männlich gab es ein Herzschlagfinale, in dem Schlussspieler Adrian Rupp gute Nerven benötigte, um den Sieg zu sichern. Zuvor hatte Hendrik Erni mit herausragenden 635 Kegeln über die 120 Wurf den Grundstein gelegt. Die beiden lieferten sich dann auch im hochklassigen Einzelwettbewerb mit sieben 600ern einen ganz heißen Kampf und sorgten für einen Eppelheimer Doppelsieg. Beide egalisierten im Finale den deutschen Rekord von 649 Kegeln, mit solchen Ergebnissen ist man schon in der Männer-Bundesliga vorne mit dabei. Rupp hatte den um fünf Kegel besseren Vorlauf und wurde in seinem letzten Jahr der Zugehörigkeit zur U18 deutscher Einzelmeister.

Bei der U14 standen die Eppel-heimer ebenfalls dicht vor dem Triumph, auch hier war die Spannung groß. Am Ende fehlten ganze vier Kegel zum Sieg, den sich das Brandenburger Team des KFV Märkisch Oderland holte. Startspieler Niklas Schränkler schaffte mit 548 Kegeln das beste Ergebnis aller Starter, Fabian Rupp versuchte als Schlussspieler mit 546 alles. Im Einzelwettbewerb schaffte kein Eppelheimer den Einzug ins Finale der besten zwölf.

Mehr zum Thema

Tennis

Corona hält Wimbledon in Atem

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Ergebnisse Teamwettbewerb U14 männlich: 1. KFV Märkisch Oderland 2088 Kegel, 2. KV Eppelheim 2084 Kegel (Niclas Schränkler 548, Luca Erles 459, Luca Sauer 531, Fabian Rupp 546), 3. TSV Lauf 2080 Kegel.

Teamwettbewerb U18 männlich: 1. KV Eppelheim 2371 Kegel (Nick Lammer 595, Marcel Gorth 569, Hendrik Erni 635, Adrian Rupp 575), 2. SKV Hochschwarzwald 2346 Kegel, 3. KKV Mansfeld-Südharz 2309 Kegel.

Einzel, U18 männlich: 1. Adrian Rupp (KV Eppelheim) 615 (Qualifikation) + 649 (Finale) = 1264 Kegel, 2. Hendrik Erni (KV Eppelheim) 610+649=1259 Kegel, 3. Jonas Bähr (KSV Freiburg) 605+634=1239 Kegel. mra

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1