AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse B - Coach von Eppelheim hadert

Unverdienter Verlierer

Von 
wy
Lesedauer: 

Die SpG ASV/DJK Eppelheim II musste am neunten Spieltag in der Fußball-Kreisklasse B Heidelberg am Mittwochabend eine 1:2-Niederlage beim FC Germania Meckesheim-Mönchzell einstecken. Der Zorn von SpG-Trainer Rene Rehberger richtete sich aber weniger an seine Mannschaft als vielmehr an den Spielleiter.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Der Schiedsrichter hätte das Spiel nicht leiten sollen – leider muss ich das so sagen, denn wir sind völlig unverdient als Verlierer vom Platz gegangen“, zeigte sich Rehberger erbost. Nach den seiner Ansicht nach klaren Fouls an Flamur Kadrija (26.), Tom Rasser (32.) und Amadou Berete (89.) hatten die Eppelheimer jeweils vergeblich auf den Elfmeterpfiff gewartet.

Dabei hatte alles noch so gut begonnen. In der siebten Minute nutzte Rasser eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber zum 0:1. Durch einen direkt verwandelten Freistoß glich Meckesheim-Mönchzell in der 27. Minute durch Marvin Heid aus. Nach knapp einer Stunde Spielzeit ging das Heimteam durch Mehmed Yesilsancak in Führung (58.), die Eppelheimer wollten hier eine klare Abseitsposition gesehen haben.

Gelegenheit, die Niederlage und den Frust aus dieser Partie abzuschütteln, bietet sich am Samstag, wenn die SpG ASV/ DJK Eppelheim II zum Abschluss der Englischen Woche den Tabellenneunten ASC Neuenheim III empfängt. wy

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1