AdUnit Billboard
Handball - Neuer Vizepräsident Spieltechnik im badischen Verband / Dank an scheidenden Amtsinhaber aus Eppelheim

Uwe Degner ist der Nachfolger von Harry Sauer

Von 
zg/Bild: BHV
Lesedauer: 

Uwe Degner ist neuer Vizepräsident Spieltechnik im Badischen Handball-Verband (BHV). . Der 64-jährige Mannheimer wurde in der Präsidiumssitzung einstimmig als Nachfolger des Eppelheimers Harry Sauer (Bild) zum kommissarischen Spieltechniker ernannt und anschließen in selbiger Funktion bestätigt, teil der Verband mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Ich freue mich sehr auf die kommende Zusammenarbeit“, sagte Degner im Anschluss. Im technischen Spielbetrieb sammelte er bereits reichlich Erfahrung durch seine langjährigen Tätigkeiten bei der HSG und beim PSV Mannheim. Als aktiver Handballer feierte der zweifache Familienvater und zweifache Großvater vier Badische Meisterschaften mit der B- und A-Jugend des SC Käfertal. Insgesamt ging der begeisterte Handballer 43 Jahre lang - von 1968 bis 2011 - aktiv seinem geliebten Sport nach. Seine erste Aufgabe in neuer Funktion wird die Fertigstellung der Durchführungsbestimmungen für den Spielbetrieb im Verbandsgebiet sein.

© bhv

Beim BHV hat er nun Harry Sauer abgelöst, der sein Amt als Vizepräsident Spieltechnik nach neun Jahren niedergelegt hat. Zuvor war er bereits viele Jahre für die Baden- und Verbandsliga Männer zuständig und dem Handball über mehrere Jahrzehnte leidenschaftlich verbunden. „Harrys Fokus lag immer auf der Zufriedenheit der Vereine und wir sind ihm sehr dankbar für sein großes Engagement rund um den Handballsport“, bedankte sich BHV-Geschäftsführerin Ramona Müller bei Sauer. zg/Bild: BHV

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1