Frauenhandball Verena Oßwald geht nach Bad Wildungen

Von 
mjw
Lesedauer: 

Verena Oßwald wird nach ihrem Auslandsaufenthalt in Dänemark nicht zu den Kurpfalz-Bären zurückkehren. Die variabel einsetzbare Rückraumspielerin wird künftig das Trikot des Bundesligisten HSG Bad Wildungen tragen.

AdUnit urban-intext1

In einem Interview mit dieser Zeitung hatte Oßwald im Dezember noch erklärt, dass sie „zu gegebener Zeit“ mit den Verantwortlichen der Bären sprechen werde. Nun erklärt sie in der Pressemitteilung ihres neuen Vereins: „Mit den Vipers habe ich sportlich sowie privat den richtigen Verein für meinen nächsten Entwicklungsschritt gefunden.“ Abseits der Platte wird Oßwald in Neuental als Kommunikationsdesignerin arbeiten.

Die 21-Jährige kam 2018 an den Altrhein und stieg mit den Bären in die Bundesliga auf. mjw