AdUnit Billboard
Fußball-Kreisklasse B - Siege für SGO II, FC 08 II und SV 98 II

VfL kommt nicht heran

Von 
wy
Lesedauer: 

Der VfL Hockenheim hat den Ausrutscher des MFC 08 Lindenhof II nicht ausgenutzt und kann den Sprung auf Rang zwei weiterhin nicht aus eigener Kraft schaffen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

TSG Eintracht Plankstadt II – MFC 08 Lindenhof II 0:0

In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Lindenhof drückend überlegen, konnten aber ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen. Plankstadt II kam im zweiten Durchgang besser ins Spiel und hatte durch Abdou Ben Otmanes Schuss aus 18 Metern eine gute Gelegenheit, doch auch hier parierte Belovic. Lindenhof II hatte mehr Ballbesitz und weitere Chancen, die TSG Eintracht II verpasste bei einigen Kontersituationen den Lucky Punch.

SC Rot-Weiß Rheinau II – SG Oftersheim II 0:6 (0:3)

Die SGO II verdiente sich den Auswärtssieg durch eine perfekte taktische Einstellung. Khalil Nurzaih eröffnete in der 15. Minute mit der Pieke den Torreigen. Nach Kevin Gabors 0:2 (20.) war es Altiparmak, der den Rheinauer Schlussmann auf dem falschen Fuß erwischte und aus 20 Metern zum 0:3 traf (42.). Nurzaih machte im zweiten Durchgang mit einem Hattrick (63., 85., 86.) das halbe Dutzend voll.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

TSG Rheinau II – FV 08 Hockenheim II 3:5 (2:2)

Die Gäste begannen schwach und kassierten bereits in der 6. Minute das 1:0 durch Sebastian Kruezi. Ab der 15. Minute war Hockenheim II besser im Spiel und hatte mehr Spielanteile. Die Belohnung folgte durch einen Doppelpack von Nico Kube (18., 19.) zur 2:1-Führung. Der FV 08 II vergab anschließend noch gute Chancen, was sich in der 40. Minute durch den Rheinauer Ausgleich von Kruezi rächte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erzielte Mohammed Gharahkoshan das 3:2 für Rheinau II (50.). Doch Hockenheim II zeigte sich unbeeindruckt und antwortete durch Burak Özgüls Treffer zum 3:3 (52.). Jetzt drehten die ersatzgeschwächten Gäste auf. Kube (53.) und Özgül (66.) schossen das 5:3 für Hockenheim II heraus.

SV 98 Schwetzingen II – FV 1918 Brühl III 2:0 (1:0)

Die Heimmannschaft war von Beginn an spielbestimmend, tat sich aber schwer gegen die gute Defensive der Brühler. Erst als der SV 98 II schnell nach vorne spielte, konnte Simon Engfer den Gästekeeper zum 1:0 überwinden (33.). In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich ein offeneres Spiel mit mehr Zug zu den beiden Toren. Die Gäste waren gefährlicher, aber wenig zwingend. Deniz Ebert markierte nach einem schnellen Spielzug das 2:0 (81.).

FC Viktoria Neckarhausen II – SC 08 Reilingen II ausgef. (3:0)

Der SC 08 II bekam nicht genügend Spieler zusammen und musste die Partie absagen. Die drei Punkte wandern kampflos nach Neckarhausen.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

VfL Hockenheim – SV Rohrhof II 2:2 (2:2)

Nach sieben Minuten musste VfL-Flügelflitzer Slawo Maurer nach einem harten Foul ausgewechselt werden. Es kam noch dicker, VfL-Verteidiger Ali Issaka vertändelte den Ball am eigenen Strafraum und Leonardo Minischetti bedankte sich mit dem 0:1 (14.). Nach einer halben Stunde zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel der Gäste auf den Punkt. Claus Bückle verwandelte sicher zum 1:1 (30.). Nur eine Minute später patzte die Defensive der Hockenheimer im Kollektiv und Dustin Franiak brachte die Gäste wieder in Führung (31.). Nochmals eine Minute später hält Bückle einfach mal aufs Tor und der Ball landete abgefälscht im Netz der Gäste zum 2:2 (32.). Die zweite Hälfte verlief mit Chancenplus für die Hausherren und starken Aktionen beider Torhüter. Kevin Grassel und Mohamed Halassan vergaben für den VfL zwei hundertprozentige Chancen. wy

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1