Fußball: Brühlerin bleibt Freiburger Bundesligist treu Zirnstein verlängert beim SCF

Lesedauer: 

Julia Zirnstein hat ihren Vertrag beim Frauenfußball-Bundesligisten Sportclub Freiburg über die laufende Saison hinaus verlängert.

AdUnit urban-intext1

2006 kam die heute 19-jährige Brühlerin zum Sportclub Freiburg und reüssierte mit 20 Bundesligaspielen in der ersten Saison bereits zur Stammspielerin. Die folgende Saison verlief für die gebürtige Schwetzingerin nicht so erfreulich, wegen Leistenproblemen und einer Operation am Zeh fiel sie fast das komplette Jahr 2008 aus. Seit ihrer Genesung im November letzten Jahres kommt die jeweils vierfache U15- und U17-Nationalspielerin wieder regelmäßig zum Einsatz.

"Ich fühle mich wohl"

"Es macht Spaß, ich fühle mich wohl und im Moment kann ich mir nicht vorstellen, bei einem anderen Verein als beim SC Freiburg zu spielen", erklärte Julia Zirnstein zur Vertragsverlängerung. "Im Frühsommer werde ich mein Abi machen und danach eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau bei der Firma Zander beginnen. Das lässt sich gut mit dem Fußball vereinbaren. Ich bin froh, dass ich in den letzten Monaten endlich wieder spielen kann und hoffe, mich wieder für die Nationalmannschaft empfehlen zu können."

Frauenfußballabteilungsleiterin Birgit Bauer freut sich, dass "uns noch eine nach drei Jahren Internat und voraussichtlichem Abitur im Sommer erhalten bleibt. Es ist schön, dass wir von unserer Nachwuchsarbeit auch profitieren und sich Julia nach dem Schulabschluss weiter an uns bindet. Ich drücke ihr die Daumen, dass sie nach ihrer langen Verletzungspause auch wieder eine Chance in der Nationalmannschaft bekommt." sz