Tennis - Aus bei Australian Open nach Zweisatz-Führung Drama um Rafael Nadal

Von 
dpa
Lesedauer: 

Melbourne. Mit dem Halbfinaleinzug in greifbarer Nähe ist der spanische Tennisstar Rafael Nadal bei den Australian Open doch noch überraschend ausgeschieden. Nach einer zunächst einseitigen Vorstellung verlor der Weltranglisten-Zweite in Melbourne ein außergewöhnliches Tennis-Spektakel über fünf Sätze gegen den griechischen Herausforderer Stefanos Tsitsipas 6:3, 6:2, 6:7 (4:7), 4:6, 5:7. Nach 4:05 Stunden Spielzeit verließ der 34-Jährige enttäuscht die Rod-Laver-Arena.

AdUnit urban-intext1

„Natürlich bin ich traurig. Ich habe ein Viertelfinale bei einem Turnier verloren, das mir viel bedeutet“, sagte Nadal. „Ich habe gekämpft, heute war es nicht genug. Es ist einfach eine weitere Geschichte in meiner Tennis-Karriere.“ Tsitsipas fordert am Freitag den Russen Daniil Medwedew heraus, der bisher einen imponierenden Eindruck hinterlässt. Im ersten Halbfinale am Donnerstag (9.30 Uhr/Eurosport) ist der serbische Weltranglisten-Erste Novak Djokovic klarer Favorit gegen den russischen Qualifikanten Aslan Karazew. dpa