Eishockey

Ehre für Kink und Ullmann

Abschiedsspiel der Adler-Ikonen in einem Jahr

Von 
Christian Rotter
Lesedauer: 

Mannheim. Marcus Kink und Christoph Ullmann haben über viele Jahre das Gesicht der Adler Mannheim geprägt. Nach dem Karriereende der beiden ehemaligen Nationalspieler war es nur eine Frage der Zeit, wann der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) das Duo mit einem Abschiedsspiel ehren würde. Nachdem die Corona-Pandemie allen Planungen einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, steht nun das Datum fest: Am 10. November 2023 wird es ab 19.30 Uhr emotional in der SAP Arena.

Der Abend steht unter dem Motto „Es ist angerichtet“. Mit diesem Satz hatte Stadionsprecher-Legende Udo Scholz die Spiele der Adler immer angekündigt – und mit der Anfang Juli 2020 verstorbenen Kultfigur verbanden Kink und Ullmann vieles. Welche Weggefährten in einem Jahr mit den beiden auf dem Eis stehen, ist bislang noch ein Geheimnis. Schon jetzt steht aber fest, dass die eine oder andere Träne vergossen werden wird. Bis zum 9. Dezember haben Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht, am 10. Dezember startet der freie Verkauf. Tickets gibt es zwischen 10,50 und 39 Euro. cr

Mehr zum Thema

Eishockey

Warum Arno Tiefensee ein großer Rückhalt für die Adler Mannheim ist

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren

Redaktion Koordinator der Sportredaktion