AdUnit Billboard

Videos

Lokales Mundartglosse: "De Kall mähnt: Geb ma än Hausmedscha!"

Mannheim, 04.04.2020: Fria, do hodd im Erdgschoss, also nooch kuriosa Zehlart vunn monschä Kurpelza im „ärschdä Schdock“, awwa jednfalls unnä, die Schmiddn gewøhnt. Dess war än Besä, än Scherwä, än Dragøna, wønna wissd, wass isch mähn.

Mehr zum Thema

Mundartglosse (mit Video)

De Kall mähnt: "Geb ma än Hausmeschda!"

Veröffentlicht
Von
de Kall
Mehr erfahren

Thema : De Kall mähnt - Mundartglosse

  • Mundart-Glosse De Kall mähnt: "Isch beruhisch eisch de Fakehr!"

    Auf wenig Gegenliebe stößt bei Kall der grün-rote Vorstoß, die Mannheimer Lange Rötterstraße zu beruhigen oder gar zu unterbrechen. Gestört könne man sich in der Neckarstadt-Ost durch ganz ander Sache fühlen ...

    Mehr erfahren
  • Mundart-Glosse De Kall mähnt: S’geht um die Wørschd

    De Kall macht sich Gedanken - über die Metzger. Kennä Sie zufellisch Metzgasleit? Also Leit, die ä Metzgarei hawwä?

    Mehr erfahren
  • Mundart-Glosse De Kall mähnt: "De Gøng zum Begga"

    Über neue Geschäftskonzepte kann sich unser Mundart-Kolumnist Kall oft nur wundern. Diesmal betritt er die neue Filiale einer Bäckereikette und fällt vom Glauben ab...

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1