Chemie

Wie die BASF mit E-Steamcrackern klimafreundlicher werden will

Das Beheizen der Steamcracker mit grünem Strom statt Erdgas soll riesige Mengen an Kohlendioxid einsparen. Jetzt startet in Ludwigshafen ein wichtiges Pilotprojekt. Fragen und Antworten

Von 
Bettina Eschbacher
Lesedauer: 
Die Steamcracker zählen zu den größten Produktionsanlagen der BASF in Ludwigshafen. © BASF

Am BASF-Standort Ludwigshafen hat am Donnerstag der Bau der weltweit ersten Demonstrationsanlage für elektrisch beheizte Steamcracker begonnen. Das klingt ziemlich technisch, ist aber ein wesentlicher Schritt, um die Klimaziele der chemischen Industrie überhaupt zu erreichen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Projekt:

Was macht eigentlich ein

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Kommentar Holz - zu schade zum Verfeuern

Veröffentlicht
Kommentar von
Madeleine Bierlein
Mehr erfahren

Förderung EU-Kommission genehmigt 134-Millionen-Unterstützung für BASF

Veröffentlicht
Mehr erfahren