Bioethanol

CropEnergies erwartet weniger Gewinn

Von 
Alexander Jungert
Lesedauer: 

Mannheim. Der Mannheimer Ethanolhersteller CropEnergies erwartet im laufenden Geschäftsjahr (1. März 2021 bis 28. Februar 2022) deutlich weniger Gewinn. Das operative Ergebnis soll zwischen 50 bis 80 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen am Mittwochmittag überraschend mit. Im Vorjahr hatte der Wert noch 107 Millionen Euro betragen. Der Umsatz soll mit 870 bis 920 Millionen Euro hingegen über dem des Vorjahrs liegen (833 Millionen Euro).

AdUnit urban-intext1

Hauptgrund für das schwächere Ergebnis seien die zwischenzeitlich deutlich gestiegenen Preise für Rohstoffe, so CropEnergies. Die Entwicklungen der dritten Corona-Welle in der EU sorgten zudem für eine anhaltende Unsicherheit auf allen Märkten.

An der Börse kam die Mitteilung des Mannheimer Unternehmens nicht gut an. Der Aktienkurs verlor am frühen Mittwochnachmittag um fast sechs Prozent an Wert.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren

Redaktion Alexander Jungert, 1980 in Bruchsal geboren, hat beim "Mannheimer Morgen" volontiert und ist seit 2010 Wirtschaftsredakteur. Während des Studiums arbeitete er unter anderem für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und den "Tagesspiegel" in Berlin. Schreibt am liebsten darüber, was regionale Unternehmen und deren Mitarbeiter umtreibt.