Lebensmittel - Rekordumsatz während der Corona-Pandemie Bio gefragt wie nie

Von 
dpa
Lesedauer: 
Das Biosegment legte doppelt so stark zu wie der Lebensmittelmarkt. © dpa

Nürnberg. Wegen der Corona-Krise mussten viele Menschen mehr selber kochen – und auf den Tisch kam verstärkt Bio. Im vergangenen Jahr erzielten Bio-Lebensmittel einen Rekordumsatz von fast 15 Milliarden Euro – ein Plus von mehr als 20 Prozent. Bio legte damit nach Angaben des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) doppelt so stark zu wie der Lebensmittelmarkt insgesamt. „Da ist eine andere Wertschätzung entstanden“, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) am Mittwoch zur Eröffnung der weltgrößten Naturkostmesse Biofach in Nürnberg, die in diesem Jahr allerdings nur virtuell stattfindet. 2020 bewirtschafteten 2020 in Deutschland mehr als 35 000 Höfe fast 1,7 Millionen Hektar Fläche ökologisch. Die Bio-Fläche stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozent und kommt inzwischen auf rund zehn Prozent aller Landwirtschaftsflächen. dpa