AdUnit Billboard
Kurzporträt

Wer ist Weltmeister Anatoli Karpow?

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 
Weltmeister Anatoli Karpow konzentriert sich auf seine Schachpartie bei einem Bundesliga-Kampf in Hamburg 2019. © Auer

Anatali Karpow wurde am 23. Mai 1951 in Slatoust, einer russischen Großstadt im Ural, geboren. Er ist ein russischer Schachgroßmeister und war von 1975 bis 1985 Schachweltmeister sowie von 1993 bis 1999 FIDE-Weltmeister. Seine Elo-Zahl, Stand Juni 2021, liegt bei 2617. Seine beste war 2780. Karpow studierte von 1969 bis 1972 Wirtschaftswissenschaften im heutigen St. Petersburg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Er erlernte im Alter von vier Jahren das Schachspiel von seinem Vater. Mit neun Jahren wurde er bereits Spitzenspieler seines Vereins und mit elf Jahren zum Meisterkandidat. Trainingsfleiß und Ausdauer lohnten sich: Karpow wurde Junioren-Europameister bei seinem ersten größeren Auslandsturnier 1968. Den Schach-Oscar als bester Spieler eines Jahres gewann er neunmal.

In seiner Freizeit sammelt Karpow Briefmarken. Der 2003 entdeckte „Asteroid (90414) Karpov“ wurde nach ihm benannt. Er war zweimal verheiratet und hat zwei Kinder. 

Mehr zum Thema

Welt-Schachtag

Dieter Auers Ehrgeiz führte Hockenheim in die Schach-Bundesliga

Veröffentlicht
Von
Vanessa Schwierz
Mehr erfahren
Fred Fuchs

König bedrängen führt beim Schach zum Ziel

Veröffentlicht
Von
Fred Fuchs
Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1