AdUnit Billboard

Das sind die 10 schönsten Stadien der beiden Bundesligen

Von groß bis klein, von Sandhausen bis Berlin: Wir haben die 10 legendärsten Stadien aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

Bild 1 von 11

Symbolbild.

© Daniel Karmann

Bild 2 von 11

Natürlich vollkommen außer Konkurrenz läuft das Hardtwaldstadion in Sandhausen. In den Bundesligen oft etwas belächelt wissen Kurpfälzer ganz genau, was sie an diesem Schmuckstück haben. Bis zu 15.414 Besucher passen in das schöne Stadion.

© Uwe Anspach

Bild 3 von 11

Mit 81.365 Zuschauerplätzen ist der Signal Iduna Park in Dortmund das größte Stadion Deutschlands. Seit 1974 ist es die die Spielstätte des Bundesligisten Borussia Dortmund.

© Guido Kirchner
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 11

Ins Hamburger Volksparkstadion im Stadtteil Bahrenfeld passen bis zu 57.000 Zuschauer. Das Stadion wurde 1953 eröffnet und von 1998 bis 2000 zu einem reinen Fußballstadion umgebaut.

© Daniel Bockwoldt

Bild 5 von 11

Das zweite Hamburger Schmuckstück ist das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli - auch wenn hier nur 29.546 Besucher reinpassen, hat es in Deutschland absoluten Kultstatus.

© Daniel Bockwoldt

Bild 6 von 11

Das Olympiastadion Berlin befindet sich im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf im Ortsteil Westend. Es ist Teil des Olympiageländes und wurde von 1934 bis 1936 für die Spiele der XI. Olympiade mit einem Fassungsvermögen von 100.000 Zuschauern gebaut. Heute fasst die Heimspielstätte von Hertha BSC Berlin 74.475 Plätze.

© Christophe Gateau

Bild 7 von 11

Ein echtes Schmuckstück ist auch das neue Stadion des SC Freiburg, das noch in dieser Saison eröffnet werden soll: Es hat eine Kapazität von 34.700 Plätzen.

© Tom Weller

Bild 8 von 11

Der Deutsche Bank Park ist das Stadion der Frankfurter Eintracht - und berüchtigt für die gute Stimmung. Bis zu 51.500 Zuschauer machen aus dem 1925 errichteten Fußballtempel einen Hexenkessel.

© Eric Dobias

Bild 9 von 11

Das zweitgrößte Stadion Deutschlands ist die Allianz Arena in München mit 75.021 Plätzen. Inzwischen ist es die alleinige Heimstätte des FC Bayern München, bis 2017 war auch der TSV 1860 München hier zuhause.

© Matthias Balk

Bild 10 von 11

Die Mercedes-Benz Arena in Stuttgart ist nicht nur die Heimspielstätte des VfB, sondern auch das größte Stadion Baden-Württembergs. Bis zu 60.500 Besucher haben hier platz. In der Saison 2016/17 sorgte der damalige Zweitligist mit durchschnittlich 50.717 Zuschauern für neuen Rekord in der 2. Bundesliga.

© Marijan Murat
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 11

Legendär ist auch der Borussia-Park in Mönchengladbach. In die erst 2004 eröffneten Heimspielstätte von Borussia Mönchengladbach passen bis zu 60.250 Menschen - und sorgen für eine tolle Atmosphäre.

© Maja Hitij
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1